Neuigkeiten

Hochinteressante Angebote für Gemeinden

 

unser Konzept:

 

Grundstückseigentümer verpachtet und bekommt Pacht

Gemeinde bekommt Gewerbesteuer

und

Gemeinde bekommt anteilige Einspeisevergütung

 

das bringt Ihrer Gemeinde bei 10 ha Fläche

(Sonderbaugebiet für PV)

ca. 750.000,-- Euro in 30 Jahren

 

ohne Kaptaleinsatz !!!

 

 

 

 

 

aktuelle erreichen uns Anfragen 

von Gemeinden aus ganz Bayern

wegen der Ausweisung von

PV Sondergebieten

.

Gründung der Energiegenossenschaft in der Gemeinde Bergen ist am 19.2.2021 erfolgt

 

weitere Gründungen in Bayern in Vorbereitung

 

 

 

 

Hubert Aiwanger ist stolz auf die Entwicklung in Bayern

Nach Auffassung von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (FW) untermauert Bayern seine Spitzenposition beim Solarausbau. Das Land komme bei den im Aktionsprogramm Energie festgelegten Photovoltaik-Ausbauzielen gut voran. Insgesamt wurden in Deutschland im vergangenen Jahr 416 neue Projekte mit einer Leistung von 2.402,6 Megawatt bezuschlagt. Mit 203 Anlagen ist knapp die Hälfte der Projekte im Freistaat geplant.

„Maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen hat die von mir erfolgreich durchgesetzte Ausweitung des bayerischen Kontingents für PV-Freiflächenanlagen auf Acker- und Grünflächen in landwirtschaftlich benachteiligten Gebieten", so der Wirtschaftsminister. Seit November 2018 seien so knapp 800 Megawatt zusätzliche Solarleistung in den Freistaat geholt werden.

Die bayerischen Kontingente wurden in einem ersten Schritt 2019 von 30 auf 70 und in einem zweiten Schritt im Juli 2020 auf 200 Anlagen erhöht. Dies hatte bei den Ausschreibungen 2019 eine zusätzliche bezuschlagte Solarstromleistung von 264 Megawatt und 2020 von 530 Megawatt zur Folge.

 „Auch die letzte im Jahr 2020 durchgeführte Ausschreibung für große PV-Anlagen spiegelt die Pole Position des Freistaats wider“, meint Aiwanger. Von insgesamt 45 am 1. Dezember 2020 bezuschlagten Geboten entfielen 21 auf Bayern. Bayern ist damit das Bundesland mit den meisten bewilligten PV-Freiflächenanlagen der Ausschreibungsrunde.

Ende 2020 gab es damit nochmal 13 Zuschläge für Projekte auf Acker- und Grünflächen in benachteiligten Gebieten. Insgesamt konnten in Bayern von den 200 möglichen Projekten in landwirtschaftlich benachteiligten Gebieten 123 vergeben werden.

In Bayern leistet die Photovoltaik nach Angaben des Wirtschaftsministeriums mit 12,1 Terawattstunden (Stand 2019) den größten Beitrag bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Aiwanger will diesen Anteil weiter konsequent ausbauen, um die dezentrale Energiewende zu einem Erfolg der Koalition zu machen. 

.

.

Fritz Menhorn

green energy consulting GmbH

Igelsbach 88

91720 Absberg


Tel:+49 172 7411178

Fax: +49 172 50 7411178

mail: menhorn@arcor.de

Unsere Bürozeiten:

Montag bis Freitag

von 9 bis 17 Uhr

Mit gutem Gewissen unterwegs

mit einer Wallbox Elektrofahrzeuge zuverlässig laden

                                              

Wir schicken nur saubere Energie 

 

 

in Ihre Dose !

 

 

Fritz Menhorn

green energy consulting GmbH

 

Machen Sie sich ein Bild von unserer Arbeit und lernen Sie einige Kunden kennen, für die wir im Einsatz sind. Referenzen

WetterOnline
Das Wetter für
Absberg
mehr auf wetteronline.de
WetterOnline
Das Wetter für
Werther
mehr auf wetteronline.de
WetterOnline
Das Wetter für
Zwönitz
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fritz Menhorn green energy consulting GmbH